Intelligentes Hairstyling mit NEURO

Intelligentes Styling: NEURO™ Liquid von PAUL MITCHELL®

Mit NEURO™ Liquid lanciert PAUL MITCHELL® die erste Komplett-Kollektion mit sieben ultra-leistungsstarken Pflege- und Styling-Produkten, die speziell dafür entwickelt wurden, hohen Temperaturen standzuhalten und das Haar vor Hitze zu schützen.
Ob für Locken voller Sprungkraft, ultra-glatte Looks oder weich abfallende Wellen: thermische Styling-Tools sind die Geheimwaffe für trendige Looks. Doch das Hitze-Styling bringt Risiken mit sich. Ohne Hitzeschutz können Föhn, Glätteisen und Lockenstab die Haare austrocknen und die Wärmebelastung kann die Schuppenschicht beschädigen. Das unschöne Resultat sind Frizz, Spliss und unkontrollierbares, schwer stylebares Haar. Es verliert an Glanz und die Farbe verblasst schneller. Davor schützen die sieben Helden der neuen PAUL MITCHELL® NEURO™ Liquid Kollektion: Sieben ultra-leistungsstarke Pflege- und Styling-Produkte, die speziell dafür entwickelt wurden, hohen Temperaturen standzuhalten und das Haar während der Anwendung von Hitze-Tools zu schützen. Dank der exklusiven HeatCTRL®-Technologie ermöglichen sie Hitze-Styling ohne schlechtes Gewissen. The Power of HeatCTRL® Alle sieben NEURO™ Liquid Produkte enthalten die innovative HeatCTRL®-Technologie. Dieser wissenschaftlich nachgewiesene Wirkstoffkomplex wird durch Wärme aktiviert und hilft, vor Schädigungen durch tägliches Föhnen, Glätten oder Locken zu schützen.
Proteine und Silikone vernetzen sich und helfen, die Schuppenschicht zu reparieren. Sie bilden eine Schutzbarriere ums Haar und formen einen durch Hitze aktivierbaren Schutzschild für jede Strähne, vergleichbar mit Feuerwehr-Schutzanzügen. HeatCTRL® reduziert die Wärmeübertragungsrate für volle Styling-Power ohne Schaden. Dank HeatCTRL® werden Hitzeschäden um bis zu 86% verhindert* und das Haar 4,5mal mehr gepflegt**. Es ist bis zu 8 Stunden vor Feuchtigkeit geschützt***.
Extremer Hitze standzuhalten, ohne dabei das Haar zu beschädigen: das ist intelligentes Styling.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0